Lothar Matthäus war nach zwanzig Jahren Spielertätigkeit in der Deutschen Nationalmannschaft aus dem aktiven Fußball ausgestiegen, ab der Saison 2001/2002 als Trainer tätig und seit 2011 sieht man ihn als Experten im Pay-TV:

Am 31. Mai 2013 kündigte er an, dass er für 1 Million „Gefällt mir“ Klicks unter seinem Foto auf Facebook wieder auf den Rasen gehen würde.

Der 52jährige konnte innerhalb kürzester Zeit 250.000 Klicks verbuchen und rund zwei Wochen nach diesem „Aufruf“ verzeichnete man über 360.000 Fans, die ihn wohl wieder kicken sehen wollten. Es wurde dann publiziert, dass er trotzdem spielen würde. Auch wenn die Million nicht erreicht werden würde.

Was steckt aber hinter dieser Aktion? Will „Loddar“ seinen Fans ein Geschenk machen? Oder ist bei ihm eine neue Frau am Start? Vielleicht ist er pleite und MUSS wieder kicken? Er spielt für einen guten Zweck? Falsch….gaaaaanz kalt…..stimmt (wahrscheinlich) alles so nicht.

Sucht man ein wenig in Seiten des www findet man die Möglichkeit zu einer Bewerbung. Eine Bewerbung dafür, mit oder gegen Lothar Matthäus Fußball zu spielen. In seinem Team oder im gegnerischen, ist zu lesen, und „Ein Spiel für meine Fans“ ist die Erklärung dazu. Teilnehmen kann jeder, der über 18 alt ist, der das Formular ausfüllt und es mit seinem Bild sowie einer Begründung, warum er mit oder gegen den Weltstar spielen will, absendet.

Forscht man weiter, findet man heraus, dass hinter der Homepage für die Bewerbung der Betreiber von „Einfachlotto.de“ steckt und Lothar Matthäus dort als Werbegesicht zu finden ist. Und man erfährt, dass es wohl ein Freundschaftsspiel „Fans gegen Fans“ mit Lothar Matthäus geben wird. Offen ist dagegen, wann dieses Spiel stattfinden wird und vor allem, ob ein weiterer Sinn außer einer Werbekampagne dahinter steckt.

„Einfachlotto.de“ ist ein Portal, das erst kürzlich gegründet wurde und auf dem man unter den üblichen Auflagen online Lotto spielen kann. Und jetzt wird im Netz gestritten, ob das Ganze eine geniale Werbeidee gewesen ist oder ob man dem ehemaligen Nationslspieler böse sein sollte………….