Vor rund einem Jahr war Monica Lierhaus Werbebotschafterin der ARD- Fernsehlotterie geworden. Es hatte einigen Wirbel um ihre angebliche Jahresgage von wohl 450.000,– Euro gegeben. Nachdem diese Zahl bekannt geworden war, waren zahlreiche Spiellose gekündigt worden Die Bezahlung ihres Honorars erfolgt aus dem Werbeetat, die tatsächliche Höhe wurde nicht bekannt gegeben.

Vor kurzem verkündete Christian Kipper – Geschäftsführer der Fernsehlotterie – dass Monica Lierhaus weiter in ihrer Position als Werbebotschafterin bleiben wird.

Die Journalistin hatte 2009 nach einer Hirn-OP im Koma gelegen und sich wieder ins Leben zurück gekämpft, hat aber eine Behinderung zurück behalten. Sie selbst möchte gern 2014 die Fußball-WM in Brasilien als Sportjournalistin begleiten.

Übrigens: Die erste Fernsehübertragung der Ziehung der Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne" erfolgt am 28. April 1956.