Gemäß einer aktuellen Studie haben rund zwei Drittel der Deutschen innerhalb des vergangenen Jahres mindestens einmal gespielt.

Rund 40 Prozent probierten es beim Lotto spielen, ca. 27 Prozent nahmen an Preisausschreiben teil oder kauften Lose und 19 Prozent suchten ihr Glück bei Fernsehlotterien.
Jeder vierte Glücksspieler spielt online, bevorzugt Fußballtoto, Pferde- und Sportwetten und Poker.

Warum spielt man? Gemäß der Umfrage wollen drei Viertel der Spieler mit Freunden zusammen sein, als nächster Grund wird das Kennenlernen von neuen Menschen genannt, gefolgt von dem Wunsch nach Unterhaltung und Spaß. Erst an vierter Stelle und nur bei 31 Prozent ist der Grund zum Spielen, etwas gewinnen zu wollen.

Jüngere Spieler tendieren eher zum Poker, bei der über 50jährigen sind Lotto und Fernsehlotterien präferiert.

Gemäß dieser Studie waren aber nur 0,23 Prozent der Teilnehmer spielsüchtig,